Gastromyzon zebrinus

Pflege im Aquarium:

Gastromyzon zebrinusGastromyzon zebrinus ist eine südostasiatische Flossensauger-Art, die im Zoohandel ausschließlich als Wildfänge angeboten werden. Im Aquarium wurden die Flossensauger dieser Gattung bisher kaum nachgezogen.


Diese Art ist wie viele ihrer Gattungsgenossen recht variabel gezeichnet, daher kann es schnell zu Verwechslungen kommen. Wie Gastromyzon ridens, G. crenastus und G. stellatus gehört sie zur “G. ridens – Gruppe”. Am ehesten ist sie mir G. stellatus zu verwechseln, da der Habitus relativ ähnlich ist, dabei hat G. zebrinus jedoch mehr eine Strichzeichnung am Körper (meist 11 – 13 feine gelbe Striche auf dem Rücken), G. stellatus normalerweise nur eine Punktzeichnung.

Gastromyzon zebrinus

Flossensauger sind normalerweise nicht schwer zu pflegen, wenn die Eingewöhnungsphase erst gut überstanden ist. Nicht selten kommt es am Anfang zu Problemen, wenn die Flossensauger das angebotene Futter nicht oder kaum annehmen. Deshalb sollte man unbedingt davon absehen, schon beim Händler sichtlich abgemagerte Tiere zu erwerben. Diese werden nämlich die ersten Wochen, wenn es zu Schwierigkeiten bei der Fütterung kommt, nicht überleben. Sind die Flossensauger aber an das Futter gewöhnt, ist nur noch auf eine gute Sauerstoffversorgung, wöchentliche, möglichst große Wasserwechsel und auf ausreichende Futtergaben zu achten. Leicht unterschätzt man den Futterbedarf der Gastromyzon, und die Tiere magern innerhalb weniger Monate zusehends ab.

Als Futter eignen sich alle Arten von absinkendem Fischfutter, wobei der Schwerpunkt auf hochwertiges Frostfutter gelegt werden sollte. Außerdem lassen sich auch verschiedene Gastromyzon zebrinus auf einem FuttersteinFutterbreie herstellen, die auf flache Steine aufgebracht, getrocknet und dann ins Aquarium gegeben werden können (siehe Bild). Diese Art von Nahrung hält sich im Aquarium einige Zeit am Stein und kann dort von den Flossensaugern abgeraspelt werden. Wichtig ist eine kontinuierlich gute Versorgung mit Nahrung.

Gastromyzon zebrinusGastromyzon zebrinus

Startseite von maccus.de, aktuelle Artikel auf maccus.de

Diese Seite wurde zuletzt am 24.11.2012 geändert.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.